So nicht! Anklage einer verlorenen Generation – Bernhard Winkler ***

 

In seinem Buch erläutert Bernhard Winkler was in der Politik so alles falsch läuft. In 20 Anklagepunkten beschreibt er anhand von Beispielen was nicht so ist, wie es sein sollte.
Jedes Kapitel enthält einen Anklagepunkt, wie z.B. Altersvorsorge, das Schulsystem, Umgang mit den Medien, Integration, Glaubwürdigkeit der Parteien, Idole, usw.
Seine Beispiele schreibt er locker und zum Teil mit einem deutlichen ironischen Unterton. Zu einem großen Teil kann ich seine Meinung teilen, und genau da sehe ich meinen ersten Kritikpunkt. Die Anklagepunkte sind für mich nichts neues, das sind alles Punkte die in meinem Bekanntenkreis ständig diskutiert werden. Aus diesem Grund denke ich, dass sich das Buch eher an die ganz junge Generation richtet, die sich über Politik bisher keine Gedanken weiter gemacht hat. Mir persönlich hat das Buch nichts gebracht, was ich nicht schon wüsste. Was mich aber am meisten gestört hat, ist das es bei diesen Anklagepunkten geblieben ist, und nicht wenigstens ein Hauch von Lösungsvorschlägen gebracht wurde. Von einem Sachbuch erwarte ich Lösungen, auch wenn sie zu diesem Buch nicht angekündigt wurden.
Mein dritter Kritikpunkt ist der Preis. 17,90 Euro für ein Büchlein mit gerade einmal 160 Seiten halte ich für überteuert, der “normale” TB Preis hätte es auch getan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *