Und konnten es einfach nicht fassen – Sabine Thomas ****

 

Die auf Familienrecht spezialisierte Anwältin Sabine Thomas stellt in ihrem Buch “Und konnten es einfach nicht fassen” 16 Kurzgeschichten vor, über Fälle, die sie während ihrer Arbeit erlebt hat.
Unter anderem geht es um eine junge Frau die durch die Schuld ihres Mannes entstellt wird und der sie dann verlässt, um ein Mädchen das über Jahre von ihrem Vater sexuell missbraucht wird und sich dann umbringt, um eine Frau die ihrem wegen Mordes verurteilten Mann steht und während der Haft noch zwei Kinder von ihm bekommt.
Auch wenn die Geschichten ohne viel Gefühl und sehr sachlich vorgetragen werden, berühren sie doch sehr und lassen den Leser nachdenklich zurück. Die Fälle werden ohne viel Drum herum vorgetragen, Frau Thomas kommt immer gleich zur Sache. Da die Abschnitte kurz gehalten sind, ist es ein Buch, welches man auch wunderbar zwischendurch lesen kann.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne Geschichten liest die tiefer gehen und der sich im Anschluss gerne Gedanken über das gelesene macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *