Dance of the Hawk / Brita Rose-Billert 4/5

 

Ryan Spirit Hawk lebt mit seiner Familie im Reservat und sie müssen ständig ums Überleben kämpfen. Ryan ist dem Alkohol verfallen und kommt erst zu sich als seine Freunde bei einem schweren Autounfall ums Leben kommen.
sein und das Leben seiner Familie zu sichern geht er zur Army, wo er sich schnell hocharbeitet und einen guten Freund findet. Durch eine Intrige wird er unehrenhaft aus der Armee entlassen und wird Headhunter.
Dann trifft er auf Keshia, eine wegen Mordes gesuchte Cheyenne und alles ändert sich.
Wie auch in ihren anderen Bücher ist es der Autorin auch hier wieder gelungen ein gutes Bild der Indianer in der heutigen Zeit zu beschreiben. Mit Spannung habe ich das Leben von Ryan verfolgt, und auch hier wird deutlich das Indianer auch heute noch nicht in der Gesellschaft anerkannt sind und ein schweres Leben haben. Umso bewundernswerter finde ich wie es Ryan gelungen ist auch in er Welt der Weißen Fuß zu fassen, auch wenn es nur eine Zwischenepisode in seinem Leben war.
Jeder der sich für das Leben der Indianer in der heutigen Zeit interessiert sollte die Bücher von Brita Rose-Billert lesen denn sie sind realistisch und spannend geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *