Und Morgen du / Stefan Ahnhem 3,5/5

Ermittler Fabian Risk steckt noch mitten im Umzug als seine neue Chefin ihn zu einem Mordfall ruft. Das Opfer ist ein ehemaliger Schulkamerad von Risk. Da er in der Schulzeit mit seinem Freund andere zusammengeschlagen hat, wurden ihm die Hände abgehackt. Kurze Zeit später wird auch dieser Freund ermordet aufgefunden. Wird es noch weitere Morde geben?

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich zügig lesen. Zwischen den Ermittlungen und Beschreibungen über Risks Privatleben bekommt der Leser immer wieder Tagebucheinträge zu lesen., die vom Mörder zu stammen scheinen. Ist dies wirklich so?

Der Autor hat sich immer wieder neue Wendungen einfallen lassen, so dass das Buch bis zum letzten Kapitel spannend bleibt.

Zu Beginn hatte ich ein wenig Schwierigkeiten mit den vielen Namen, dies hat sich aber schnell gelegt.

zu 100 % packen konnte mich das Buch trotz Spannung nicht, das liegt aber eher daran dass ich im allgemeinen mit skandinavischen Krimis so meine Schwierigkeiten habe.

Mein Fazit lautet: Ein spannendes und gelungenes Debüt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *