Blutdämmerung / Rainer Löffler *****

Blutdämmerung / Rainer Löffler *****
Nach seinem tollen Debüt “Blutsommer” habe ich mit Spannung auf einen weiteren Fall von Kommissar Abel gewartet. Die Wartezeit hat sich gelohnt, auch “Blutdämmerung” hat mich von Beginn an in seinen Bann gezogen.
Ein Pärchen findet beim tauchen im See weibliche Leichen, die Brautkleider tragen und denen die Füße fehlen. Kommissar Abel wird als Fallanalytiker nach Köln beordert und begibt sich mit seiner Partnerin und Lebensgefährtin Hannah auf Spurensuche. Dann verschwindet erneut eine junge Frau…..
Abel, mit all seinen Ecken und Kanten ist mir sehr sympathisch, weil überaus menschlich, er war mir schon im ersten Buch ans Herz gewachsen. Er kommt immer etwas unbedarft rüber, ist aber ein Schlitzohr und mit allen Wassern gewaschen.
In einem zweiten Erzählstrang erhalten wir Einblick in die kranke Seele und die schlimme Kindheit des Täters.
Der Spannungsbogen zieht sich von der ersten bis zur letzten Seite und als Leser ist man sofort mitten in der Geschichte.
Dies ist die Art wie ich Thriller gerne lese. Spannend und gut charakterisierte Protagonisten, deren Handlung zu jeder Zeit nachvollziehbar ist.
Mein Fazit lautet unbedingt lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *