Im Reich der Löwin / Silvia Stolzenburg ****

1194 kehrt Richard Löwenherz aus der Gefangenschaft nach England zurück und führt quer durchs Land Kriege um wieder an die Macht zu kommen. Da er sich wegen der Kämpfe nicht mehr um die Finanzen kümmert gerät England an den Rande des Ruins.
Durch immer höhere Steuern verlangt er den Bürgern einiges ab und bringt sie damit gegen sich auf.
Jeanne de Maine, wurde mit dem 3 mal so alten Arnauld de Touraine Zwangsverheiratet um die Ländereien zu retten. Nach ihrer Flucht verliebt sie sich in Roland und lässt ihre Ehe vom Papst annullieren.
Bei dem farbenprächtigen Geschichtsroman handelt es sich um die Fortsetzung von “Schwerter und Rosen”. Wenn man schon mehr über diese Zeit und über Richard Löwenherz gelesen hat ist es nicht notwendig den ersten Teil zu lesen. Ich habe dies nicht und hatte daher zu Beginn etwas Schwierigkeiten mit den vielen Namen vertraut zu werden, danach hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Am meisten mit gefiebert habe ich mit Jeanne, weil ich ihr ihr neues Glück so gegönnt habe.
Der sehr gut recherchierte Roman schafft es den Spannungsbogen von Beginn an bis zum Ende zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *