Bis wir uns wiedersehen / Dinah Jefferies ***

 

Lydia lebt t ihrem Mann Alec und ihren beiden Kindern in Malaya. Als die Freundin von Lydia schwer erkrankt, reist sie zu ihr um sie zu unterstützen. Bei ihrer Rückkehr nach einem Monat findet sie das Haus leer vor, ihr Mann ist mit den Kindern abgereist ohne eine Nachricht zu hinterlassen.
Lydia findet heraus das ihre Familie ans andere Ende von Malaya gereist ist und macht sich ohne Geld auf die abenteuerliche Reise durch das vom Bürgerkrieg geplagte Land.
Alec ist jedoch mit den Kindern nach England gefahren und erzählt den Kindern zunächst dass die Mutter nachkommen wird.
Besonders Emma vermisst ihre Mutter sehr und beginnt mit Nachforschungen.
Die ganze Geschichte war so flüssig geschrieben, dass ich das Buch am Stück weg gelesen habe. Die Handlung war schlüssig und gut nachvollziehbar. Gefehlt haben mir aber die Emotionen, und somit konnte mich die traurige Geschichte erst gegen Ende ein wenig berühren. Es wurde deutlich das Mutter- Kind- Liebe immer Bestand haben wird, egal was geschieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *