Das Labyrinth ist ohne Gnade / Rainer Wekwerth ****

 

Sehnsüchtig habe ich auf den dritten Teil und die Auflösung gewartet und war glücklich das ich das Buch vor dem offiziellen Erscheinungstermin in einer Leserunde lesen durfte.
Drei der sieben Jugendlichen haben am Ende des zweiten Teils überlebt und dort knüpft der dritte und letzte Teil an. Wieder müssen sie sich durch Welten kämpfen um durch ein Portal in die nächste Welt zu gelangen.
Es warteten wieder viele Gefahren, die spannend geschildert wurden, so dass man mit den Protagonisten mitgelitten und mitgefiebert hat.
Macht es Sinn zu kämpfen wenn man den, den man liebt verloren hat? Am Ende zählt das überleben.
Die Charaktere haben sich toll entwickelt, alle waren mir sympathisch und ich hätte am liebsten am Ende alle lebend wieder getroffen.
Erst gegen Ende konnte man erahnen was es mit dem Labyrinth auf sich hat, so wurde die ganze Zeit die Spannung aufrecht erhalten werden.
Ein Buch nicht nur für Jugendliche, es ist auch für Erwachsene sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *