Kinderseelenallein / Helena Neudeck

Ann Helena wird, wie auch ihre Geschwister von den Eltern geschlagen und gedemütigt. Kommt ihre Schwester mit der Situation zurecht, so kann es Ann Helena nicht verkraften und wird schwer depressiv, daran kann auch ihre glückliche Ehe nichts ändern. Ihre Eltern haben in der Nachkriegszeit selbst nie gelernt mit ihren Gefühlen umzugehen und haben dies so an ihre Kinder weitergegeben. Es ist wie eine Spirale die sich immer wieder fortsetzt.
Ann Helena hat die Kraft sich nach mehreren Therapeuten dem Thema Depression zu stellen und einen Weg für sich und ihre Heilung zu finden.
Leider muss sich sagen das sich mit dem Buch nicht warm werden konnte, es wurde mir alles viel zu langatmig geschildert und ich hatte immer das Gefühl dass das Gesagte auf der Stelle tritt, auch wenn es Betroffenen Mut machen wird. Nach lesen des Klappentextes hatte ich etwas ganz anderes erwartet.

Dieser Beitrag wurde unter Sachbücher / Erfahrungsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *