Erbe und Schicksal / Jeffrey Archer Clfton Saga Teil 3


Harry Clifton und sein Freund Giles Barrington haben den Krieg überlebt und zumindest Harry hat sein Glück gefunden und kann Emma heiraten. Zusammen mit ihrem gemeinsamen Sohn Sebastian müssen sie gegen allerhand Intrigen ankämpfen. Auch Giles, der als Abgeordneter kandidiert, muss sich gegen Fisher behaupten, der sich mit der intriganten EX-Frau Virginia von Giles zusammen getan hat, um selbst an die Macht zu kommen und das aufgebaute Imperium der Barringtons zu zerstören.
Archer hat es wieder, wie kein anderer verstanden, von der ersten Seite an Spannung zu erzeugen und den Leser nur so durch die Seiten zu jagen. Mit seinem bildhaften Schreibstil ist es ihm wieder einmal gelungen dem Leser vorzugaukeln er sei in einem Film gefangen, ich war förmlich mit dabei, und konnte miterleben wie sich die Familien gegen den Verrat und die ganzen gesponnenen Intrigen zur Wehr setzen mussten.
Auch die Geschichte um Sebastian, hat mich voll überzeugt und war jederzeit glaubwürdig. Seinen Weg habe ich mit besonderer Spannung verfolgt und war am Ende ganz gefesselt als ihm seine schwerste Hürde bevorgestanden hat.
Gemeinerweise endet das Buch wieder mit einem Cliffhanger, so dass man am liebsten gleich den nächsten Band in Händen halten und lesen könnte.
Den einzigen Nachteil den ich an dieser Serie finden kann, ist dass man sie wirklich der Reihe nach lesen muss damit man der Geschichte folgen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Historisch, Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *