Der mit dem Scheich tanzt – Mein Jahr in Saudi Arabien / Stefan Bauer

Stefan Bauer ist zunächst Rettungsanssitent in Deutschland und dann in der Schweiz. da dort seine Arbeit hauptsächlich aus Krankenfahrten besteht fühlt er sich unterfordert und bewirbt sich als Paramedic in Riad / Saudi Arabien.
Was ihn dort erwartet hat er sich in seinen schlimmsten Träumen nicht vorstellen können und die Belastungen gehen weit über seine Grenzen hinaus.
Das Buch ist einfach nur klasse und setzt alle nur denkbaren Emotionen frei. Oft muss man schmunzeln, um gleich im nächsten Moment wütend zu werden oder Tränen zu vergießen.
Man erfährt viel über die uns fremde Kultur und das meiste ist für uns schlichtweg unbegreiflich. Bevor ein männlicher Arzt die Ehefrau behandeln darf wird die Frau lieber sterben lassen. Wenn ein Baby aus dem gleichen Grund bei der Geburt stirbt ist das für den Mann nicht schlimm, er hat das Kind ja nicht gekannt, Vergewaltigte Frauen werden wegen außerehelichem Geschlechtsverkehr bestraft und kommen ins Gefängnis.
Dazu kommen die schlimmen hygienischen Verhältnisse n die er sich erst einmal gewöhnen muss.
Der Schreibstil ist so locker leicht das man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag und ich das Buch an zwei Abenden ausgelesen habe.
Stefan Bauer ist ein Pseudonym da er seinen richtigen Namen nicht preisgeben darf. Für sein ehrliches Buch hat er in Deutschland seinen Arbeitsplatz verloren weil seine ehemalige Firma Kunden in Saudi Arabien hat.
Ein Buch das man unbedingt lesen sollte wenn man sich für fremde Kulturen interessiert. Mich hat es überzeugt und ich werde es auch so schnell nicht vergessen. Ein absolutes Lesehighlight.

Dieser Beitrag wurde unter Sachbücher / Erfahrungsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *