Lichtblaue Sommernächte / Emily Bold

Lauren und Tim sind ein glückliches Ehepaar , sie haben zwei Kinder und leben im eigenen Haus. Alles könnte perfekt sein, bekäme Lauren nicht die Diagnose „unheilbarer Hirntumor“. Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten, lest das Buch einfach selbst denn es lohnt sich.
Bisher kannte ich kein Buch der Autorin und sie hat mich mit diesem Buch vollkommen von ihrem schönen Schreibstil überzeugt. Im Prinzip ist dieses Buch eine Liebesgeschichte, also absolut nicht mein Genre und dennoch war ich von der ersten Zeile an gefangen und hätte das Buch am liebsten am Stück gelesen, auch wenn es manchmal schwer gefallen ist weiter zu lesen und man erst einmal tief durchatmen und das gelesene setzten lassen musste.
Es geht um Liebe, Vertrauen, Mut, Zuversicht und Hoffnung. Alles sehr emotional und tiefgründig geschrieben.
In der Gegenwart hat Lauren alle Freunde und Verwandte um sich versammelt um Abschied zu nehmen. Dabei erzählen sie und Tim die Geschichte ihrer Liebe, vom ersten Sehen an bis zum heutigen Tag. In Jeder Zeile spürt man die Liebe und es wird einem ganz warm ums Herz. Bewundernswert wie es Lauren in dieser schweren Zeit schafft andere zu trösten und sich selbst zurück zu stellen.
Am Ende möchte sie nur selbst über ihren Tod entscheiden und in Würde sterben. Doch darf sie das allen um sie herum antun, wo doch jeder für sie da ist und sie stützt?
Das Buch macht nachdenklich, es macht traurig aber es gibt auch viel Kraft, macht Mut und wird mir lange in Erinnerung bleiben. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für dieses Buch und die volle Anzahl an Sternen.
Man sollte sich nicht vom Cover, da sich etwas kitschig finde, abbringen lassen das Buch zu lesen, die Geschichte gibt viel mehr her als dass, das man erwarten würde.

Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *