Die Falle / Melanie Raabe 3/5


Da dieses Buch so hoch gelobt wurde hatte ich mich richtig gefreut es lesen zu dürfen, wurde aber bitter enttäuscht. Mich hat das Thema interessiert wie jemand mit einem Trauma umgeht und hatte einiges an Emotionen erwartet, die mir hier vollkommen gefehlt haben. Die ständigen „Ich“ Sätze haben mir nicht gefallen. Es mag sein dass dadurch das Träume ausgedrückt werden sollte, ich fand es nur nervig. So bin ich von Beginn an nicht mit dem Schreibstil warm geworden und habe das Buch nach ein paar Seiten wieder weg legen und etwas anderes lesen müssen bevor ich es erneut zur Hand genommen habe.
Die Idee mit dem Buch im Buch fand ich gut und dachte das wenigstens bei dem Krimi den Linda schreibt Spannung aufkommt. leider wurde ich auch da enttäuscht denn es war eher ein Romantik Thriller a la Karen Rose.
Das Linda seit elf Jahren ihr Haus nicht mehr verlässt weil sie damals den Mord an ihrer Schwester beobachtet und nun den Mörder in eine Falle locken möchte fand ich spannend, aber die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen.

Dieser Beitrag wurde unter Krimi und Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *