Der Schneeleopard / Tess Gerritsen 5/5


In Boston ermittelt Jane Rizzoli in einem grausamen Mordfall. Ein Jäger und bekannter Tierpräparator wird in seiner Garage an den Füßen aufgehängt und ausgeweidet aufgefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel bis eine zweite Leiche auftaucht und Maura eine Verbindung feststellt, doch zunächst schenkt ihr niemand Glauben.
In einem zweiten Handelsstrang gehen sieben Touristen mit einem Guide und einem Fährtensucher in Botswana auf Safari. Der Fährtensucher wird als erster tot aufgefunden und alles deutet darauf hin, dass er einem Wildtier zum Opfer gefallen ist, bis ein Tourist nach dem anderen verschwindet und erste Zweifel aufkommen. Der Kampf ums Überleben beginnt.
Nachdem mich der letzte Band der Serie „Abendruh“ nicht überzeugen konnte hat die dreijährige Schaffenspause der Autorin der Serie wohl gut getan. Ich habe die Geschichte von Beginn an verschlungen und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Besonders die Handlung in Botswana hat mich in seinen Bann gezogen, die Atmosphäre die Tess Gerritsen hier geschaffen hat, hat mich alles hautnah miterleben lassen.
Es war spannend zu verfolgen wie Jane und Maura der Auflösung Stück für Stück näher gekommen sind.
ich lese sehr viele Thriller aber nur ganz selten kommt es vor das ich bis kurz vor Ende nicht einmal eine Ahnung habe wer der Täter sein könnte, hier habe ich wirklich im Dunkeln getappt.
Jedem der gerne spannende Thriller liest und die Nerven hat auch ein paar grausame Details zu ertragen dem kann ich dieses Buch nur ans Herz legen.

Dieser Beitrag wurde unter Krimi und Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *