Die 11.Stunde / James Patterson 5/5


Dies ist der elfte Band der Serie um den Woman´s Murder Club. Lindsay ist schwanger, was sie aber nicht davon abhält weiterhin viel und hart zu arbeiten. Dieses Mal ermittelt sie gleich in zwei Fällen. In San Franzisco geht ein Serienmörder um der Drogendealer förmlich hinrichtet. Alles deutet darauf hin das der Mörder aus Polizeikreisen stammt denn die Tatwaffen wurden aus der Asservatenkammer gestohlen.Den Hauptanteil der Handlung nimmt aber ein anderer Fall ein. Im Garten des Ellsworth Anwesens findet die Haushälterin auf der Terrasse zwei Totenköpfe, arrangiert mit Chrysanthemen vor. Bei Grabungen im Garten tauchen fünf weitere Schädel auf, von den Körpern fehlt jede Spur.Der Schreibstil von Patterson begeistert mich immer wieder. Die kurzen Kapitel jagen den Leser förmlich durch das Buch, so dass ich es an zwei Abenden ausgelesen hatte.Es gibt viele Wendungen und die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten. In diesem Band überwiegen die Ermittlungen und die privaten Treffen der Freundinnen stehen etwas im Hintergrund, was mir aber gut gefallen hat.Ungewöhnlich war auch das es sehr viele Nebenfiguren gegeben hat, mit denen man aber schnell vertraut war.Nachdem ich alle Bände der Serie verschlungen habe, ist mir Lindsay ans Herz gewachsen und ich freue mich schon auf ihren neuen Fall, dann sicher mit Baby.

Dieser Beitrag wurde unter Krimi und Thriller veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *