Monatsarchive: April 2016

Der verbotene Fluss / Susanne Goga

1890 verlässt die junge Gouvernante Berlin um eine neue Stelle in England anzutreten und dort die achtjährige Emily, die vor einem halben Jahr ihre Mutter verloren hat, zu unterrichten. Sie schließt das Mädchen bald in ihr Herz, während der Vater unnahbar bleibt. Der Tod der Mutter ist mysteriös, ihre Leiche wurde nie gefunden und der Vater hat allen verboten über Lady Ellen zu sprechen. Emily kann den Tod nicht verarbeiten und leidet unter Alpträumen, in denen sie Besuch ihrer toten Mutter bekommt. Charlotte weiß nur dass der Tod mit dem Fluss zusammenhängt und beginnt mit Hilfe des Journalisten Tom mit Nachforschungen. Wie auch schon bei „Der dunkle Weg“ von Susanne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch | Hinterlasse einen Kommentar

Die Tuchvilla / Anne Jacobs

1913 tritt Marie, ein Waisenkind, ihre Stelle als Küchenmagd in dem Haushalt der reichen Familie Melzer an. Sie hat es zunächst nicht leicht, bis sich die Tochter des Hauses, Katharina, ihr ihre Freundschaft anbietet. Auch der Bruder von Katharina, Paul ist von der Küchenmagd ganz angetan. eine Liebe zwischen dem Sohn des Hauses und einer Angestellten wäre jedoch fatal. Bald stellt sich heraus das Maries Herkunft nicht so ungewiss ist, wie sie auf den ersten Blick erschienen ist, darüber scheint der Herr des Hauses mehr zu wissen als er preisgibt. Nach den ersten Seiten war ich von dem Buch sehr angetan, dies hat sich dann aber leider schnell geändert. Zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch | Hinterlasse einen Kommentar

Das Mädchen das den IS besiegte / Farida Khalaf ( Andrea C. Hoffmann)

Farida lebt mit ihrer Familie in Kocho, geht gerne zur Schule und möchte später Mathematik studieren um Lehrerin zu werden. Dann brechen unruhige Zeiten an, der IS beginnt Stadt für Stadt für sich einzunehmen. Zunächst glaubt niemand daran dass dies auch in Kocho möglich ist, aber alle haben sich getäuscht. Die Bewohner werden zusammen getrieben und mit LKWs, getrennt nach Männern und Frauen, weggebracht. Während die meisten Männer erschossen werden, beginnt für die Frauen ein wahrer Alptraum mit Misshandlungen und Vergewaltigungen. Farida erzählt ihre Geschichte über die schlimmste Zeit in ihrem Leben. Zunächst erfahren wir einiges über ihr Leben in ruhigen Zeiten, über ihre Familie, über ihre Religion und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher / Erfahrungsberichte | Hinterlasse einen Kommentar

18 Zahlen des Todes / Mia Winter

Leana Meister hat in Afrika ihre Stelle aufgegeben um in Deutschland ihre neue Stelle als Leiterin des Kompetenzcenters in Düsseldorf anzutreten. Sie ist noch nicht richtig aus dem Flieger als sie zu ihrem ersten Mordfall gerufen wird. Der Tote sitzt, zur Schau gestellt, auf einer Parkbank, mit heraus hängendem Geschlechtsteil. In den folgenden Tagen gibt es, in verschiedenen Städten, immer wieder auf die gleiche Art dargestellte Opfer, die zunächst in keiner Verbindung zueinander stehen. Leana erkennt schnell, dass die Verbindung in der Vergangenheit zu suchen ist, und mit ihrem Team, das mit den modernsten Mitteln ausgestattet ist, kommen sie der Täterin auf die Spur. So einen gut durchdachten, intelligenten Thriller … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Die Ungehörigkeit des Glücks / Jenny Downham

Caroline lebt mit ihren beiden Kindern Kathie und Chris alleine, als sie eines Abends einen Anruf von einer Sozialarbeiterin aus einer Klinik erhält. Sie wird darum gebeten ihre Mutter bei sich aufzunehmen, die gerade ihren Lebensgefährten verloren hat. Nur widerwillig nimmt sie die Mutter, die sich im Anfangsstadium der Demenz befindet, bei sich auf, denn sie hatten über Jahre keinen Kontakt und Caroline wurde von ihrer Tante aufgezogen. Kathie ist die Einzige die sich für das Leben der Großmutter interessiert und beginnt damit deren Lebensgeschichte zu erfragen und aufzuschreiben. Mich hat die Geschichte sehr interessiert, da mir das Thema Demenz aus meiner Familie vertraut ist und ich sehen wollte wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Hinterlasse einen Kommentar

Ich schweige für dich / Harlan Coben

Ein fremder Mann spricht Adam Price an und erzählt ihm, dass seine Frau Corinne, die er über alles liebt, ein Geheimnis vor ihm hat, indem sie ihm eine Schwangerschaft vorgetäuscht hat. Zunächst zweifelt er an der Aussage des Fremden, findet aber keine Ruhe und stellt seine Frau zur Rede. Corinne verschwindet daraufhin und sendet eine SMS das sie ein paar Tage ihre Ruhe braucht und dann wieder zurückkommt. Adam gibt aber keine Ruhe und beginnt nachzuforschen, während der Fremde weiter Opfer findet, die er mit dem Wissen um die Wahrheit erpresst und dann kommt es zum ersten Mord. Geht es gleich spannend mit dem Fremden los, flacht die Handlung dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Heringsmord / Sina Beerwald

Familie Schmälzle aus dem Schwabenland träumt schon ein Leben lang davon ein Reetdachhaus auf Sylt zu kaufen um dort ihren Lebensabend zu verbringen, wofür natürlich das Geld aus dem Verkauf ihres Eigenheims nicht reicht. Als Alternative ziehen sie in einen Wohnwagen auf dem Campingplatz. Frieda ist zunächst entsetzt über den alten Wohnwagen, den Ernst der Platzwartin abgekauft hat, lässt sie sich doch gerne von einem Jonny trösten, während ihr Ernst Gefallen an der Platzwartin findet. In der Ehe der beiden kriselt es gewaltig als dann auch noch ihr Platznachbar ermordet wird. Helga und Jonny lassen die Leiche während ihrer Ermittlungen weiterleben und so kommt es zu einigen urkomischen Szenen. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Erbe und Schicksal / Jeffrey Archer Clfton Saga Teil 3

Harry Clifton und sein Freund Giles Barrington haben den Krieg überlebt und zumindest Harry hat sein Glück gefunden und kann Emma heiraten. Zusammen mit ihrem gemeinsamen Sohn Sebastian müssen sie gegen allerhand Intrigen ankämpfen. Auch Giles, der als Abgeordneter kandidiert, muss sich gegen Fisher behaupten, der sich mit der intriganten EX-Frau Virginia von Giles zusammen getan hat, um selbst an die Macht zu kommen und das aufgebaute Imperium der Barringtons zu zerstören. Archer hat es wieder, wie kein anderer verstanden, von der ersten Seite an Spannung zu erzeugen und den Leser nur so durch die Seiten zu jagen. Mit seinem bildhaften Schreibstil ist es ihm wieder einmal gelungen dem Leser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch, Romane | Hinterlasse einen Kommentar

Die Strömung / Cilla Börjlind, Rolf Börjlind

Ein kleines Mädchen wird im Sandkasten ermordet als die Großmutter nur ganz kurz zum telefonieren in die Küche geht. Als sie zurückkommt steht ihr Schwiegersohn, der gerade zurückgekommen ist, mit seiner totenTochter auf dem Arm da. Nur kurz darauf wird ein Junge auf die gleiche Art und Weise ermordet. Beide Kinder keine Schweden. Haben die beiden Morde einen rassistischen Hintergrund? In einem weiteren Handlungsstrang geht es um einen alten Fall aus den 70ern in einer Kommune. Dies ist bereits der dritte Band um das Ermittlerduo um Olivia Röming und Tom Stilton, was ich aber erst während des Lesens erfahren habe. Man kann also das Buch gut lesen ohne die Vorgänger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Die fremde Schwester / Lauren Willig

Die fremde Schwester / Lauren Willig 3/5 1927 arbeitet Rachel als Gouvernante für Reiche als sie die Nachricht erreicht dass ihre Mutter in England schwer erkrankt ist. Da ihre Arbeitgeberin sie nicht freistellen möchte, kündigt Rachel fristlos und reist sofort ab. Leider kommt sie zu spät ab und ihre Mutter ist Tage zuvor verstorben. Bei der Übernachtung im Haus der Mutter findet Rachel einen Zeitungsausschnitt mit einem Mann, der ihrem angeblich verstorbenen Vater zum verwechseln ähnlich sieht. Sie fährt zu ihrem Onkel um mehr darüber zu erfahren und ist entsetzt als sie erfährt dass sie die Tochter von Graf Ardmore, dem Mann auf dem Foto ist, mit dem ihre Mutter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch, Romane | Hinterlasse einen Kommentar