Monatsarchive: Oktober 2015

Mut zur Freiheit / Yeonmi Park

In Ihrem Buch „Mut zur Freiheit“ erzählt Yeonmi Park über ihr Leben in Nordkorea und über ihre Flucht über China nach Südkorea. Man erfährt zu Beginn viel über die politische Lage in dem Land und wie die Strukturen dort aufgebaut sind. Für sie und ihre Familie war es ganz normal das sie in bitterer Armut gelebt haben, die an der Grenze zum verhungern gelegen hat. Propangandiert wurde z.B. das jeder am Tag siebenhundert Gramm Reis zu essen hat, in Wirklichkeit hatte eine Familie nicht einmal im ganzen Monat so viel. Frei sprechen durfte niemand und Yeonmi wusste schon als fünfjährige das auch „Mäuse und vögel“ Ohren haben. Das Leben in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher / Erfahrungsberichte | Hinterlasse einen Kommentar

Tödliche Jagd / Silvia Stolzenburg

Die Ermittlerin Anna Benz wird in den Stuttgarter Schlossgarten zu einem Leichenfund gerufen. In der Toten erkennt sie ihre ehemalige Freundin wieder, die neben ihrem Job an der Uni nebenbei im SM Bereich gearbeitet hat. Die Ermittlungen in diesem Bereich laufen aber ins Leere. Ein paar Tage später wird in Zürich ein Mann im Zoo zu einem Tiger ins Gehege geworfen. Der Mann wird so zerstückelt das man nicht einmal mehr seine Identität feststellen kann. Was haben die beiden Fälle gemeinsam? Können Anna und ihr Kollege Markus dem Morden ein Ende setzen und die Fälle aufklären? Bisher kannte ich Silvia Stolzenburg nur von ihren historischen Romanen und dies ist der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Zerschunden / Michael Tsokos

Gutes Fachwissen macht keinen guten Thriller Irina Petrowa wird in ihre Wohnung geschubst und dort ermordet, eine Frau wird entführt und der Herzhacker schlägt wieder zu. Nach „Abgeschnitten“ das Tsokos zusammen mit Fitzek geschrieben hat war dieses Buch ein Muss für mich und ich wurde bitter enttäuscht. Kaum hat man sich halbwegs in einen Fall eingelesen, kommt der nächste in dem Abel, der Rechtsmediziner ermittelt, gerade so als sei dies ganz normal. Es handelt sich zwar um einen True Crime Thriller, das erschien mir dann aber doch etwas unrealistisch und dann noch die nervige Schwester, die das Buch nun wirklich nicht gebraucht hat. Ich liebe es etwas über Rechtsmedizin und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Im Augenblick des Todes / Vincent Kliesch

Kommissar Boesherz genießt einen Tag am See und wird dort von einem Mann angesprochen der ihn bittet in sein Auto zu steigen. Boesherz willigt ein und wird von dem Mann, der sich Ismael nennt, zu einem Haus gefahren. Beim betreten findet der Kommissar den darin wohnenden Arzt tot vor. Seine Organe wurden entnommen und in ein Skelett drapiert. Boesherz ahnt schlimmes, denn dies ist die genaue Kopie eines Mordfalls von vor 16 Jahren den er nie auflösen konnte. Das Buch ist in kurze Kapitel unterteilt die einmal aus der Gegenwart von den Ermittlungen berichten, einmal aus der Vergangenheit und dann lassen sie den Leser in Kursivschrift an den Gedanken des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Nur ein halbes Herz / Debbie Wyrich

Debbie lebt mit Mann und Sohn in Südafrika als ihr zweites Kind, Daniel, anscheinend gesund zur Welt kommt, doch schon am nächsten Tag stellt sich heraus dass Daniel nur ein halbes Herz hat. Debbie erzählt uns den Lebensweg ihres schwer kranken Kindes, das eine OP nach der anderen über sich ergehen lassen muss und der Leser erfährt auch einiges über das schwierige ungerechte System in Südafrika. So werden z.B. nur 70% einer OP bezahlt, der Rest muss selbst aufgebracht werden und nach einer Scheidung erhält der das Sorgerecht der arbeiten geht und eine eigene Krankenversicherung hat. Der Vater kümmert sich immer weniger um die Belange der Familie, so bleibt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sachbücher / Erfahrungsberichte | Hinterlasse einen Kommentar

Die stille Bestie / Chris Carter

Bei einem Autounfall findet die Polizei im Kofferraum eines Wagens zwei abgetrennte Frauenköpfe, bei denen die Zungen abgeschnitten und die Augen entfernt wurden. Der Fahrer des Wagens, Lucien Folter war ein Studienfreund von Detective Hunter, der gerade auf dem Weg in den Urlaub ist. Folter kommt in Haft und spricht dort kein Wort, bis er darauf besteht nur mit Hunter zu sprechen. Hunter bricht seinen Urlaub ab und arbeitet zusammen mit dem FBI um die Vernehmung seines ehemaligen Studienkollegen führen zu können. Chris Carter schreibt selbst dass dies ein ganz anderer Thriller ist wie seine bisherigen und dass die Geschichte auf einem wahren Fall beruht, was die ganze Story noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Der Raub der Stephanskrone / BeateMaly

Nach dem Tod ihres gewalttätigen Ehemanns lebt die junge Witwe Helene Szekeles mit ihrem Sohn Matthias im Haus ihres Vaters, einem Kleinadligen, in Sopron. Nach einem Jahr des Zusammenlebens ist ihr Vater der Meinung das es für Helene an der Zeit ist wieder zu heiraten und schickt sie deshalb mit Matthias nach Wien, wo sie Johann Kottaner, dem Kammerherrn von Andreas Plank, dem Domprobst von Wien, ehelichen soll. Kaum in Wein angekommen erfährt sie das sie die Erzieherin der Tochter von Herzogin Elisabeth arbeiten soll. Da Elisabeth jedoch vermutet das Helene für Plank spionieren soll möchte sie sie lieber als Vertraute haben und stellt sie gleichzeitig als Kammerfrau ein. Helene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch | Hinterlasse einen Kommentar

Rattenkinder / B. C. Schiller

Auf einer Linzer Parkbank wird eine Frauenleiche gefunden, neben ihr liegt ein Rattenschädel und im Kinderwagen liegt ihr Baby. Die Spur führt die Ermittler Franka Morgen und Tony Braun zunächst in die Psychiatrie, in der der unter Amnesie leidende Viktor Maly einsitzt. Schnell wird den Ermittlern klar dass sie auf die Machenschaften eines Kinderhändlerrings gestoßen sind, deren Ursprung in einem Roma Getto in Tschechin liegt. Dann geschieht ein weiterer Mord und wieder hat Maly sie zu dem Opfer geführt. Woher weiß er über die Morde, wo er doch seit über einem Jahr keinen Kontakt mehr zur Außenwelt hatte? Ich hatte das Vergnügen „Rattenkinder“ vor Erscheinen in einer Leserunde mit Autorenbegleitung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Die Bastardtocher / Petra Schier

Die Bastardtochter Enneleyn wächst bei ihrer Mutter, einer Schankwirtin, auf bis sie 10 Jahre alt ist, dann nimmt sie Graf von Manten, ihr Vater, bei sich auf und erkennt sie als sein Tochter an. Mit 20 Jahren ist sie glücklich als der Ritter Gunnar um ihre Hand anhält, ist er doch ansehnlich und charmant. Doch nach der Ehe entpuppt er sich und zeigt sein wahres Gesicht. Enneleyn ist so unglücklich wie man nur sein kann, erzählt aber niemandem davon um ihrem Vater, der es immer gut mit ihr gemeint hat, keine Schande zu bereiten. Das Kreuz spielt eine Rolle und es summt und leuchtet, aber können die Träger die Zeichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Historisch | Hinterlasse einen Kommentar

Verschwörung / David Langercrantz

Für mich war die Millennium Reihe eigentlich abgeschlossen und somit war ich dem vierten Band mit einem neuen Autor gegenüber ziemlich skeptisch, aber auch zu neugierig um das Buch nicht zu lesen. Mein Fazit ist das ich dieses Buch nicht gebraucht hätte, meine Lieblingsfigur aus den ersten Bänden, Lisbeth Salander erscheint hier nur am Rande und ist für ihre Verhältnisse zu zahm. Mit der Millennium Reihe hatte das ganze Buch recht wenig zu tun und war stellenweise sehr langatmig, so dass ich nur quer gelesen habe. Die Themen wie NSA und M15 wurden zu sehr ausgeschlachtet und detailliert beschrieben. Zweifellos kann Langercrantz schreiben, es kam sogar immer mal wieder Spannung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar