Monatsarchive: April 2015

Anklage / John Grisham 3/5

Wegen der Lehman Pleite haben die Anwaltskanzleien schwer zu kämpfen und nehmen daher Personalkürzungen vor. Einigen Anwälten wird vorgeschlagen sie für ein Jahr zu beurlauben wenn sie sich einem gemeinnützigem Projekt widmen, dafür bleiben sie weiterhin durch die Kanzlei Krankenversichert. Samantha gehört dazu und sie widmet sich einem Projekt in den Appalachen, sie engagiert sich dort in der Mountain Law Clinic. Viele der Arbeiter dort erkranken schwer und eine Pro Bono Kanzlei strebt an Schadensersatzansprüche einzuklagen. Grisham schafft es eine gutes Bild der Situation, geschuldet durch den Kohleabbau, zu zeichnen. Es dauert aber leider ewig bis ein Hauch von Spannung aufkommt. Die meiste Zeit ist es mehr eine Charakterstudie von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Engelskalt / Samuel Bjork 4,5/5

Ich bin kein Fan von Büchern skandinavischer Autoren da sie meist sehr düster sind. Die Ermittler sind Alkohol oder Tablettenabhängig und meist depressiv. „Engelskalt“ wollte ich dennoch lesen. Zum einen weil es sehr gute Bewertungen bekommen hat, und zum anderen weil ich Debüts mag, um neue Autoren für mich zu entdecken. Meine Befürchtungen wurden zunächst wahr und wäre dies kein Rezi Buch gewesen, hätte ich nach 50 Seiten nicht mehr weitergelesen. Es ist gut das ich es dennoch getan habe, mir wäre sonst ein sehr gutes Buch entgangen. Die ehemalige Ermittlerin Mia Krüger hat sich auf die Insel Hitra zurückgezogen und „ernährt“ ich dort von Tabletten und Alkohol. Sie hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | 2 Kommentare

Der Killer Richard Laymond 3,5/5

In einem Supermarkt geht nach Ladenschluss seltsames vor sich. Dann geschehen darin Morde und auch die Journalistin Lacey entkommt dem Täter nur knapp, doch der Killer ist ihr weiterhin auf der Spur. Auf ihrer Flucht vor ihm kommt sie einer Sekte auf die Spur, deren Anführerin die grausame Levada, die seltsame Rituale begeht. Ein typischer Laymond mit viel nackter Haut und brutalster Gewalt, für Leser mit schwachen Nerven bestimmt nicht geeignet. Mir hat besonders der Handlungsstrang mit Lacey gefallen, er war spannend und die vielen Wendungen haben mich immer wieder auf eine falsche Spur geführt. Der zweite Handlungsstrang mit der Sektenführerin Levada konnte mich nicht so überzeugen, was daran liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Die letzten Tage von Rabbit Hayes 3/5

Rabbit hat zum zweiten mal Brustkrebs und dieses mal hat der Krebs gestreut. Es besteht keine Chance auf Heilung und als es Rabbit immer schlechter geht, bringt ihre Mutter sie zum Sterben ins Hospitz. Ich muss gestehen dass ich solche Bücher gerne lese, auch wenn ich dabei Rotz und Wasser heulen muss. Da ich selbst zum zweiten Mal an Brustkrebs erkrankt bin berühren mich solche Themen sehr stark, aber die geben mir in der Regel auch Kraft. Leider kann ich das von diesem Buch nicht sagen, es hat mich in keinster Weise berührt und ich kann die ganzen positiven Bewertungen dazu nicht nachvollziehen. Die Handlung wechselt ständig von der Gegenwart … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Romane | Hinterlasse einen Kommentar

Bald ruhest auch du / Wiebke Lorenz 5/5

Lena ist hochschwanger als ihr Mann bei einem Autounfall ums Leben kommt. Das Kind kommt am Tag der Beisetzung auf die Welt und Lena schafft es nur mit Hilfe ihrer Schwiegermutter das Baby zu versorgen. Nur ein paar Wochen später geschieht die nächste Katastrophe, das Baby, die kleine Emma, wird entführt während sich Lena hingelegt hat und eingeschlafen ist. In den ersten zwei Dritteln wechseln die Handlungsstränge zwischen dem Leben und Leiden Lenas mit Rückblicken auf ihr gemeinsames Leben mit Daniel vom kennen lernen bis kurz vor seinem Tod. Dies ist der ruhigere Teil des Buches, der sich aber schnell liest und keine Längen aufweist. Danach geht es um die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schneeleopard / Tess Gerritsen 5/5

In Boston ermittelt Jane Rizzoli in einem grausamen Mordfall. Ein Jäger und bekannter Tierpräparator wird in seiner Garage an den Füßen aufgehängt und ausgeweidet aufgefunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel bis eine zweite Leiche auftaucht und Maura eine Verbindung feststellt, doch zunächst schenkt ihr niemand Glauben. In einem zweiten Handelsstrang gehen sieben Touristen mit einem Guide und einem Fährtensucher in Botswana auf Safari. Der Fährtensucher wird als erster tot aufgefunden und alles deutet darauf hin, dass er einem Wildtier zum Opfer gefallen ist, bis ein Tourist nach dem anderen verschwindet und erste Zweifel aufkommen. Der Kampf ums Überleben beginnt. Nachdem mich der letzte Band der Serie „Abendruh“ nicht überzeugen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Ruhe sanft mein Kind / Rebecca Muddiman 4/5

Beth ist acht Monate alt als sie bei einem Überfall auf ihre Mutter Abby entführt wird. Trotz intensiver polizeilicher Suche kann das Baby nicht gefunden werden und auch von den Tätern fehlt jede Spur. Abby kann sich nicht damit abfinden und begibt sich immer wieder selbst auf die Suche. Erst fünf lange Jahre später erhält sie einen Hinweis wo sie ihre Tochter finden kann, aber ist es wirklich Beth? In den ersten zwei Dritteln geht es überwiegend um die Ermittlungsarbeit und um die Gefühle Abbys und ihres Mannes. Man kann die Verzweiflung förmlich spüren und erlebt Abby als eine gebrochene Frau, die ihren Lebensinhalt verloren hat. In diesem Abschnitt wiederholen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Todesurteil / Andreas Gruber 3 / 5

In „Todesurteil“ gibt es zwei Handlungsstränge. Zum einen geht es um Sabine Nemez die endlich Profiling studieren darf. Ihr Ausbilder, Maarten S. Sneijder ist ein Kotzbrocken wie er im Buche steht und dennoch kann sich Sabine alles erlauben, was ich für sehr unwahrscheinlich halte. Er hat sich bestimmt nicht von einer Studentin an der Nase herum führen lassen. Zum anderen geht es um die 10 jährige Clara, die ein Jahr lang verschwunden war und sich dann befreien konnte. Die Staatsanwältin Melanie Dietz hat den Stiefvater des Mädchens in Verdacht und bedient sich ungesetzlichen Methoden um den Fall aufzuklären. Für mich war das alles zu sehr an den Haaren herbeigezogen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Marcus Hünnebeck am 12.4.2015

Hallo Marcus, es freut mich sehr das du mir angeboten hast ein Interview mit dir zu machen. Hier sind meine Fragen: Liebe Ute, dann probiere ich mich mal an den Antworten 1.)Du arbeitest hauptberuflich als Autor. War es ein großes Wagnis für dich, dich dafür zu entscheiden? Hattest du schon Erfolg mit einem Buch als du dich dazu entschieden hast? Das Wagnis, mich 2012 zu dem Schritt des hauptberuflichen Autorendaseins zu entscheiden, war relativ groß, jedoch mit Sicherheitsnetz. Zu dem Zeitpunkt hatte ich nämlich noch kein erfolgreiches Buch, sondern nur den Glauben daran, dass ich mit der Wiederveröffentlichung meiner zwischen 2001 und 2004 erschienenen Thriller im E-Book-Markt Erfolg haben könnte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Interviews | Hinterlasse einen Kommentar

Die Drahtzieherin / Marcus Hünnebeck 5/5

Die ehemalige BKA Beamtin Jana begeht einen Mord nach dem anderen. Dann wird die Ehefrau von Alexander entführt und er bittet die Kommissarin Katharina Rosenberg, deren Mann und Tochter vor 18 Monaten bei einem Unfall ums Leben gekommen sind, um Hilfe. Gemeinsam mit dem Profiler Mark begibt sie sich auf die Suche nach der Serienmörderin und bald gibt es Spuren dass es einen Zusammenhang zu dem Unfalltod ihrer Angehörigen gibt. Wieder einmal hat Marcus Hünnebeck einen Roman geschrieben der mich begeistert hat. Man kennt die Täterin von Beginn an und dennoch war das Buch von Anfang bis Ende spannend. Man ist ab der ersten Seite mitten im Geschehen und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Krimi und Thriller | Hinterlasse einen Kommentar